Gebratenes Welsfilet mit Muskatkürbiskruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

Kruste:

  • 1 Stück Apfel (säuerlich)
  • 150 g Muskatkürbis (in Butter gebraten)
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 50 g Butter
  • 1 Stück Eigelb
  • Kümmel
  • Kräuter (fein gehackt)

Kümmel-Schwarzbiersauce:

  • 100 ml Schwarzbier
  • 100 ml Fischfond (mild)
  • 200 ml Kalbsjus (brauner Kalbsfond)
  • 1 EL Butter (kalt)
  • Salz

Die Fischfilets in 5 gleich große Stücke teilen, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Senf würzen. In einer Pfanne anbraten. Inzwischen für die Kruste die Äpfel und das Toastbrot feinwürfelig schneiden und mit einem Butterabtrieb vermischen. Zum Schluss den fein gewürfelten Muskatkürbis beigeben und würzen. Kalt stellen.

Den Fisch mit der Kruste gut bedecken. Im Salamander (Gratinierofen) oder in einem Backrohr bei maximaler Oberhitze ca. 3 – 5 Minuten braten.

Für die Sauce: Das Bier auf ein Drittel einreduzieren, Kalbsjus und Fischfond dazugeben und auf die Hälfte reduzieren, abschmecken und mit Butter montieren.

Tipp

Als Beilage empfiehlt sich Kartoffelpüree.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Gebratenes Welsfilet mit Muskatkürbiskruste

  1. 7ucy
    7ucy kommentierte am 21.04.2016 um 23:47 Uhr

    mhh sehr gut. mit kabeljau bestimmt auch interessant (:

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche