Gebratenes Welsfilet auf Gazpachosauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Welsfilet; oder Zander
  • Zitronen (Saft)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Mehl
  • 75 g Olivenöl
  • 100 ml Suppe (kräftig)
  • 10 g Zwiebel (gehackt)
  • 50 g Salatgurke; abgeschält entkernt
  • 50 g Peporoni
  • 50 g Paradeiser (entkernt, geschält)
  • 0.5 Zehe Knoblauch
  • 10 g Essig
  • 1 Prise Paprika
  • Sauerrahm

Alle Ingredienzien ausser dem Fisch in den Handrührer Form und derweil verquirlen, bis eine dickflüssige Sauce entsteht, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und heiß herstellen, aber nicht machen! Die Fischfilets würzen, mit Mehl stäuben und im Olivenöl goldbraun rösten.

Gazpachosauce heiß in einen Suppenteller Form, mit dem Sauerrahm und einem EL schmale Linien ziehen. Die gebratenen Fischfilets auf die Sauce legen, vielleicht noch mit Olivenöl bepinseln (glänzt schön und gibt den gewissen Touch) mit Kräutern nach Geschmack garnieren.

Als Zuspeise: neue Bratkartoffeln oder Salzkartoffeln. Dieses Gericht eignet sich vorzüglich für heisse Tage, da die Sauce ebenfalls abgekühlt als Suppe genossen werden kann.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratenes Welsfilet auf Gazpachosauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche