Gebratenes Saiblingsfilet mit Krenrisotto und Frühlingsgemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 700 g Saiblingsfilets (entgrätet, oder 1200 g Fisch im Ganzen)
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 40 g Mehl (zum Mehlieren)
  • 2 EL Butter (zum Nachbraten)
  • Thymian, Rosmarin (ein paar kleine Zweigerl)
  • 2 Stk. Knoblauchzehen (feinblättrig geschnitten)

Für das Risotto:

Für das Gemüse:

  • 2 Stk. Karotten (mittelgroß, geschält)
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Butter

zum Garnieren:

  • Kerbelblättchen

Für das Krenrisotto Zwiebel in Butter glasig ziehen lassen, Risottoreis dazugeben, umrühren, mit Weißwein auffüllen, mit Gemüsefond aufgießen.

Unter mehrmaligem Rühren al dente kochen, würzen und mit kalter Butter montieren.

Kren dazugeben und anrichten.

 

Für das Frühlingsgemüse Karotten am besten mit einem Gemüseschäler in länglich, dünne Streifen schneiden, mit Gemüsefond und Butter in einer Pfanne sautieren.

 

Lauch reinigen, waschen und holzige Teile entfernen.

In 2 cm hohe Röllchen schneiden, mit Gemüsefond und Butter sowie einer Prise Zucker braissieren, das heisst leicht reduzierend einkochen.

 

Für das gebratene Saiblingsfilet die Fischfilets portionieren, würzen, und mit der Hautseite mehliert, in reichlich Olivenöl braten.

 

Bevor die Fischfilets auf der Oberseite gar werden: umdrehen, Butter, Knoblauch und Kräuter dazugeben und mit einem Löffel nappieren.

 

Kren-Risotto rund auf Tellern anrichten, Lauchröllchen daraufsetzen.

Die Karottenscheiben leicht mit einer Fleischgabel wie Spaghetti aufdrehen und dazugeben. Die Fischfilets auflegen.

 

Mit frisch geriebenem Kren und mit Kerbelblättchen garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Kommentare20

Gebratenes Saiblingsfilet mit Krenrisotto und Frühlingsgemüse

  1. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 08.12.2015 um 11:36 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  2. habibti
    habibti kommentierte am 20.10.2015 um 12:38 Uhr

    schon gespeichert

    Antworten
  3. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 18.10.2015 um 20:04 Uhr

    Darauf freue ich mich.

    Antworten
  4. edith1951
    edith1951 kommentierte am 09.10.2015 um 11:36 Uhr

    köstlich

    Antworten
  5. hlackn
    hlackn kommentierte am 02.10.2015 um 17:06 Uhr

    gespeichert und wird bald nachgekocht

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche