Gebratenes Rindfleisch mit Kukuruz

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für 4 Personen:

  • 400 g Maiskölbchen
  • Salz
  • 250 g Karotten (junge)
  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 500 g Rindsfilet
  • 2 Teelöffel Fünfgewürz (Pulver)
  • 6 EL Sojasauce
  • 4 EL Bohnensauce (süss)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 4 EL Öl
  • Frisches Basilikum (möglichst asiatisches,
  • Das hat ein leichtes Minzearoma)
  • Zitronengras

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Maiskölbchen abspülen, in wenig Salzwasser ungefähr 5 min vorgaren, dann abrinnen.

Die Karotten reinigen, abschälen und diagonal in schmale Scheibchen schneiden. Die Frühlingszwiebeln reinigen, abspülen und in feine, sehr schräge Ringe schneiden.

Das Rindsfilet in schmale Scheibchen, dann in nicht zu kleine Stückchen schneiden. Mit Fünfgewürzpulver bestäuben.

Soja- mit Bohnensauce, Pfeffer, 100 ml Wasser und Maizena (Maisstärke) mixen.

Das Öl im heissen Wok erhitzen. Die Maiskölbchen sowie die Karotten unter Rühren zirka 2 Min. anbraten, dann an den Rand schieben. Die Frühlingszwiebeln unter Rühren ebenfalls 2 Min. anbraten und ebenfalls an den Rand schieben.

nach und nach das Rindfleisch in der Wokmitte unter Wenden etwa 1 Minute anbraten, angebratenes Fleisch je an den Rand schieben. Zu guter Letzt alle Ingredienzien im Wok mischen die vorbereitete Sauce wiederholt verrühren (die Maizena (Maisstärke) hat sich abgesetzt), in den Wok gießen, ein kleines bisschen Basilikum und Zitronengras unterziehen und aufstreuen.

Wok

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Gebratenes Rindfleisch mit Kukuruz

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche