Gebratenes Rindfleisch mit Ingwer u. Frühlingszwiebeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Zartes Rindfleisch geschnetzelt
  • 30 g Frischer Ingwer; oder Pulver
  • 4 Frühlingszwiebeln; in 4 cm Stückchen geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • Öl (zum Frittieren)

Sauce:

  • 60 ml Wasser
  • 1 EL Sojasauce (dunkel)
  • 1 EL Sojasauce (hell)
  • 1 EL Zucker
  • 1 Teelöffel Oyster Sauce
  • (alles zusammen gut vermengen)

Marinade:

  • 0.5 Teelöffel Bikarbonat; od. Backpulver
  • 0.5 Teelöffel Salz (nach Bedarf)
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer (nach Geschmack)
  • 0.5 Eiklar; bei kleinem Ei das Doppelte
  • 1 EL Maizena; = Sossenbinder
  • 1 Teelöffel Sesamöl
  • 0.5 Teelöffel Aji-nomoto; Aji-shio (japan. Salz zur Geschmacksver besserung); bei Bedarf

Die Marinade: Das Eiklar wird leicht geschlagen u. Mit den anderen Ingredienzien für die Marinade vermengt. Das Fleisch wird darin für zirka 1 Stunde mariniert.

Das Fleisch: Das Frittierfett wird erhitzt und das Fleisch darin für 1 Minute gebraten. Nach dem Herausnehmen wird es gut abgetropft. Das meiste Fett wird nun aus dem Wok oder evtl. der Bratpfanne entfernt. Ca. 1 EL wird im Wok belassen. Darin werden Ingwer und Knoblauch kurz gebraten. Das Fleisch u. Die Sauce werden hinzugefügt und zum Kochen gebracht. Als nächstes werden die Frühlingszwiebeln darunter gemischt und für weitere 2-3 min gegart.

Wie zu allen chin. Gerichten, schmeckt auch hierzu am besten Langkornreis. Selbstverständlich kann man auch noch andere chinesische Gerichte dazu kombinieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratenes Rindfleisch mit Ingwer u. Frühlingszwiebeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche