Gebratenes Lachsforellentatar mit Erbsenpüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 680 g Lachsforellenfilet
  • Je 1 El gehackte Sardellen und Kapern
  • 80 g Zwiebel (gewürfelt)
  • 2 EL Faschierte Küchenkräuter (gemischt)
  • 2 Eier
  • 250 g Erdäpfeln
  • 250 g Erbsen (Tiefkühlware gegart bzw. Konserve)
  • 8 Wachteleier
  • Abrieb von 1/2 Zitrone
  • 1 Pk. Kresse
  • 200 ml Milch
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 lg Strauchtomaten
  • 2 EL Austernsauce
  • 1 Teelöffel Getrocknete Chiliroellchen
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Bratringe
  • Infobox

Vorbereitung (circa 55 min):

Lachsforellenfilet fein in Würfel schneiden, mit Sardellen, Zwiebeln, Kapern, Eiern, Küchenkräuter und Zitronenabrieb gut mischen, mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Erdäpfeln putzen, machen, abschälen, durch die Kartoffelpresse drücken, mit erhitzter Milch gut durchrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen - warm stellen.

Bratringe einfetten, in einer Bratpfanne mit ein klein bisschen heissem Olivenöl setzen, Lachsforellenmasse circa vier Zentimeter hoch befüllen, anbraten, Ring abziehen. Nun den Tatar auf die andere Seite drehen, bis zu einem rosa Kern fertig rösten. Paradeiser abziehen, klein würfelig schneiden, in heissem Olivenöl kurz angehen*, Chiliroellchen dazugeben, Austernsauce unterziehen, mit Salz und Pfeffer würzen.

In heissem Olivenöl Wachtelspiegeleier rösten. Erbsen mit dem Pürierstab fein zermusen, unters Kartoffelpüree unterziehen, nachwürzen, auf flachem Teller zwei Nockerl auf Teller anrichten, Tatar daneben anrichten, Spiegeleier obenauf setzen. Die Paradeiser zur Seite mit anrichten und mit abgeschnittener Kresse garnieren.

(*= ein klein bisschen andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratenes Lachsforellentatar mit Erbsenpüree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche