Gebratenes Kaninchen Chüngelibraate

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Für 8 Personen:

  • 1 Kaninchen (bei fröhlichem Essen besser 2)
  • Mehl (zum Bestäuben)
  • 30 g Butterschmalz
  • 1 Karotte
  • 2 Zweig Thymian (frisch)
  • 1 Zwiebel, gespickt mit
  • 1 Lorbeergewürz
  • 3 Gewürznelken
  • 20 ml Trockener weisser Vermouth
  • (am besten Noilly Prat)
  • 500 ml Kalbs- oder evtl. Bratenfond
  • 500 ml Crème fraîche oder evtl. Mascarpone
  • 1 Teelöffel Senf
  • Eventuell 1 Tl Stärkemehl

1. Das portionsgerecht zerteilte Kaninchen leicht einmehlen und in der präparierten Pfanne im heissen Butterschmalz anbraten, bis es von allen Seiten Farbe bekommen hat. Herausnehmen und warm stellen.

2. Die fein gewürfelte Karotte darin anrösten, Thymian, Zwiebel dazugeben, mit dem Vermouth löschen, Kalbsfond und Kaninchenstücke dazugeben. Bei geringer Temperatur zu Anfang bei geschlossenem Deckel eine gute Stunde dünsten.

3. Gegen Ende der Garzeit Deckel abnehmen, Sauce ein klein bisschen kochen und die Crème fraîche hinzfügen, in der Senf und vielleicht ein klein bisschen in Wasser angerührte Maizena (Maisstärke) zum Binden der Sauce enthalten sind. Einmal herzhaft zum Kochen bringen.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gebratenes Kaninchen Chüngelibraate

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 01.05.2014 um 15:22 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche