Gebratenes Fleisch mit süss-saurer Sosse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 0.8 kg Hähnchenbrustfilets
  • 1 Entenbrustfilet jeweils zirka 300 g
  • 3 Esslöffel Sambal Ölek
  • 1 dag Ingwer
  • 4 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 0.5 kg Schweinefilz
  • 2 Esslöffel Öl
  • 2 Esslöffel Sesamsamenöl
  • 25 gramm Sesamsamen (geschält)
  • 0.3 kg Orangenmarmelade

Geflügel abspülen und abtrocknen, Henderl in Sambal Ölek einmarinieren. Ingwer von der Schale trennen, sehr fein häckseln. Mit der halbe Menge der Saft einer Zitrone und Sojasauce mischen. Schweinefilet dadrin einmarinieren.

Henderl in heissem Öl beißend anbräunen. Das abgetropfte Schweinefilet in heissem Sesamsamenöl beißend anbräunen, anschliessend 15 Minuten bei mittlerer Hitze rosa brutzeln. Haut der Entenbrust kreuzweise einschneiden. Mit dieser Seite nach unten in eine heisse Bratpfanne setzen, etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze brutzeln, austretendes Fett abschöpfen. Entenbrust auf die andere Seite drehen, weitere 4 Minuten brutzeln.

Den Sesamsamen in einer Bratpfanne anrösten. Das Schweinefilet dadrin wälzen. Alles Fleisch in 5 mm dicke Scheibchen kleinschneiden. Auf einer Platte anbieten.

Die Orangenmarmelade erhitzen. Mit 6 El der Marinade, dem Ingwer und restlicher Sojasauce mischen. Sosse abgetrennt zum Fleisch anbieten.

Tipp

Zitronen verleihen Gerichten einen frischen Touch. Wählen Sie bewusst reife, satt-gelbe Zitronen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare3

Gebratenes Fleisch mit süss-saurer Sosse

  1. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 19.06.2014 um 08:33 Uhr

    sind ja cmin, centiminuten ;-)

    Antworten
  2. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 19.06.2014 um 06:51 Uhr

    1500 MINUTEN für einen Entenbrust ?? sollen wohl 15 Minuten sein ..Rezept finde ich toll .. Danke

    Antworten
    • avozelj
      avozelj kommentierte am 20.06.2014 um 10:19 Uhr

      Danke für den Hinweis. Schon ausgebessert. :-) Mit kulinarischen Grüßen!

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche