Gebratenes Fisch mit Sauce karibischer Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Loup der mer jeweils etwa 800 g schwer oder andere gesamte, fest fleischige, weisse Fische wie Dorade, küchenfertig vorbereitet
  • 1 Rote Chilischote entkernt und in feine Streifchen geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz

Sauce:

  • 0.25 Mango
  • 1 Scheiben Ananas frisch oder ungezuckert aus der Dose
  • 0.5 Kleine rote Peporoni
  • 0.5 Kleine grüne Peporoni
  • 1 Paradeiser
  • 1 Jungzwiebel
  • 1 EL Limonensaft
  • 3 Tropfen Angostura +/- ...
  • 100 ml Olivenöl

Die Fische unter kaltem Wasser innen und aussen abspülen und mit Küchenrolle abtrocknen. Innen und aussen mit Salz würzen.

Die Chilischotestreifen und die geschälte und halbierte Knoblauchzehen in den Fischbäuchen gleichmäßig verteilen. Die Fische in eine große, feuerfeste geben bzw. auf ein Backblech legen. Grosszügig mit Olivenöl beträufeln.

Die Fische im auf 200 °C aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten jeweils nach Grösse dreissig bis vierzig Min. backen.

Für die Sauce Ananas, Peporoni, Mango und Paradeiser in allerkleinste Würfelchen schneiden. Die Jungzwiebel mitsamt schönem Grün hacken. Limonensaft, Angostura und Olivenöl durchrühren und mit den Saucenzutaten vermengen. Separat zum Fisch zu Tisch bringen.

Tipp: die Sauce lässt sich gut verschlossen ein paar Tage im Kühlschrank behalten.

Alternative für eine Person: Ein schönes Stück Fischfilet gemeinsam mit einer halbierten Knoblauchzehe und einem Streifen Chilischote in Olivenöl rösten. Dazu die obige Sauce.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratenes Fisch mit Sauce karibischer Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche