Gebratenes Doradenfilet mit gehobelten Artischockenböden

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Limette (Saft davon)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Artischocke
  • 2 Küchenfertige Doradenfilets
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Paradeiser
  • 1 Basilikumstiel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl

Ein tolles Fischrezept zum Selbermachen:

Die Artischocke säubern, d. H., von der Artischocke den Strunk abtrennen, die Hüllblätter zu zwei Dritteln entfernen und die Blätter rund um den Artischockenboden zurechtschneiden. Das 'Heu' mit einem Löffel entfernen.

Den Limettensaft mit ein wenig Salz verrühren, dann zwei Dritteln von dem Olivenöl dazugeben, gut verrühren. Den Artischockenboden mit einem Trüffelhobel direkt in die Ölemulsion hobeln. Vermischen und zwei min ziehen.

In der Zwischenzeit die Haut von dem Doradenfilet ein wenig einschneiden, alle zirka drei bis vier cm, und die Hautseite mit ein wenig Mehl bestäuben. Die Filets auf die andere Seite drehen, mit Salz und wenig Pfeffer würzen.

Die Filets auf der Hautseite mit dem übrigen Olivenöl in einer Bratpfanne gemächlich knusprig rösten, die angedrückte ungeschälte Knoblauchzehe beilegen (*). Nach zwei bis drei Min. die Filets auf die andere Seite drehen, und dreissig bis vierzig Sekunden auf der Fleischseite rösten.

Der Paradeiser abspülen und in sehr schmale Scheibchen schneiden, dabei den Stiel entfernen. Rosettenartig auf einem Teller dekorieren, die gehobelten Artischockenböden sowie das Doradenfilet daraufgeben, mit der Hautseite nach oben. Mit Basilikum garnieren.

(*) Die Filets wölben sich auf der Stelle, deshalb einmal kurz mit einer flachen Spachtel schonend auf die Filets drücken, damit die Filets schön eben bleiben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratenes Doradenfilet mit gehobelten Artischockenböden

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche