Gebratener Zander auf geröstetem Topinambur-Püree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Zanderfilet
  • 200 g Topinambur
  • 1 Schuss Cognac
  • 1 Schuss Madeira
  • 200 g Butter
  • 100 g Datteln (getrocknet)
  • 1 Schuss Cranberrysaft
  • 1 kl. Schote Chilli
  • 2 Stk. Schalotten
  • 500 g Spinat (kein Baby-Leaf)
  • 100 ml Gemüsefond

Für gebratener Zander auf geröstetem Topinambur-Püree erst den Zander filetieren, entschuppen und waschen. Die Hautseite einritzen, damit sie sich beim Braten nicht wölbt. Beiseite legen.

Sobald die Beilagen hergestellt sind, den Zander von der Hautseite würzen und scharf anbraten. Hitze reduzieren und garen lassen. Sofern der Fisch auf der oberen Seite nur mehr einen rohen Punkt aufweist, kurz wenden.

Für das Topinambur-Püree den Topinambur in grobe Stücke schneiden und in ausreichend Öl rösten. Den Bodensatz immer wieder mit einem Schuss Cognac und Madeira lösen.

Sobald der Topinambur goldbraun geröstet ist, mit Brühe ablöschen und weichköcheln lassen. Mit Butter, Salz und ein wenig Pfeffer aufmixen bis eine cremige Konsistenz entsteht.

Für das Dattel-Chutney die in Cranberry-Saft eingeweichten Datteln weichköcheln lassen und mit einer klein geschnittenen Chilischote und Salz abschmecken. Sobald der Saft nahezu verkocht ist, ist das Chutney fertig

Für den Blattspinat die Schalotten in feine Würfel schneiden, in Butter anschwitzen und den Spinat durchschwenken.

Den gebratenen Zander auf geröstetem Topinambur-Püree mit Blattspinat und Dattel-Chutney anrichten.

 

 

Tipp

Statt dem Dattel-Chutney, passt auch hervorragend ein Zwetschken- oder Mango-Chutney zum gebratenen Zander auf geröstetem Topinambur-Püree.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
15 3 0

Kommentare28

Gebratener Zander auf geröstetem Topinambur-Püree

  1. Kirali
    Kirali kommentierte am 02.09.2016 um 18:49 Uhr

    Interessantes Rezept. Allerdings fällt mir auf, dass auf dem Foto der Spinat rot ist. Sieht eher nach Rote Bete aus. Aber schmeckt sicher auch lecker. Muss ich ausprobieren, da ich noch Zander im Froster habe.

    Antworten
  2. mona0649
    mona0649 kommentierte am 21.12.2015 um 23:41 Uhr

    sieht richtig lecker aus

    Antworten
  3. Angela1968
    Angela1968 kommentierte am 21.12.2015 um 21:35 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. Deloungo
    Deloungo kommentierte am 21.12.2015 um 16:21 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 21.12.2015 um 11:10 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche