Gebratener Weisswurststrudel Auf Linsensalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Den Linsensalat:

  • 400 g Berglinsen
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Speck (durchwachsen)
  • 1 EL Öl
  • 1 Teelöffel Paradeismark
  • 1 Lorbeergewürz
  • 400 ml Geflügelbrühe
  • 50 g Karotten
  • 50 g Knollensellerie
  • 50 g Porree
  • 1 Prise Majoran (getrocknet)
  • 4 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 4 EL Butter
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Scheiben Ingwer
  • 1 Scheiben Knoblauch
  • 1 Orangen (unbehandelt, Schale davon)

Für Den Weisswurststrudel:

  • 1 Scheiben Toastbrot (entrindet)
  • 30 g Butter
  • 50 g Gepökelte, gekochte Kalbszunge
  • 500 g Weisswurstbrät
  • 70 g Schlagobers
  • 1 EL Fein gehackte Totentrompeten (ersatzweise andere getrocknete, eingeweichte Pil
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 EL Petersilie (grob gehackt)
  • 4 Strudelteigblätter (jeweils 15 x 40 cm)
  • 4 EL Butterschmalz

Für den Blattsalat die Linsen 2 Stunden in kaltem Wasser einweichen.

Geschälte Zwiebel und Speck kleinwürfelig schneiden und im Öl glasig weichdünsten. Die Linsen zufügen, das Paradeismark hineinrühren, ein wenig mitschwitzen, das Lorbeergewürz hinzfügen und mit der klare Suppe aufgiessen. Die Linsen 20 Min. leicht wallen.

Karotten und Sellerie von der Schale befreien, den Porree reinigen, abspülen und alle Gemüsesorten in sehr kleine Würfel schneiden. Karotten und Sellerie nach 10 Min. zu den Linsen Form und mit Majoran würzen. Die Lauchwürfel ein paar Min. vor Garzeitende zufügen. Vom Küchenherd nehmen und ein kleines bisschen abkueWen.

Die Linsen mit Essig, Öl, brauner Salz, Butter, Zucker, Pfeffer und Cayennepfeffer nachwürzen. Ingwer, Knoblauch und Orangenschale zufügen. Je nach Lust und Laune kann noch ein kleines Stück Zimtrinde hineingelegt werden. Knoblauch, Ingwer, Orangenschale und Zimtrinde später noch mal entfernen.

Für den Weisswurststrudel das Toastbrot so halbieren, dass zwei schmale Scheibchen daraus entstehen. Diese in sehr kleine Würfel schneiden und in einer Bratpfanne bei geringer Temperatur in der Butter hell anrösten, aus der Bratpfanne nehmen und auf Küchenrolle abrinnen. Die Kalbszunge in sehr kleine Würfel schneiden.

Das Weisswurstbrät mit dem Schlagobers glatt rühren. Die ToastbrotcroiItons.

die Kalbszungenwuerfel und die Schwammerln einrühren. Die Füllung mit Cayennepfeffer und frischer Petersilie nachwürzen. Die Strudeiteigblaetter in der Mitte damit ca. 12 x 6 cm breit und ca. 4 cm hoch bestreichen. Die Teigenden darüber zusammenschlagen und fest drücken.

Die Strudelpäckchen mit der Nahtseite nach unten bei geringer Temperatur im Butterschmalz in einer Bratpfanne anbraten. Hell braun werden lassen, auf die andere Seite drehen und auf der zweiten Seite ebenfalls bei sehr gemäßigter Temperatur fertig rösten. Aus der Bratpfanne nehmen und auf Küchenrolle abrinnen.

Den Linsensalat auf Teller gleichmäßig verteilen, die Strudelpäckchen diagonal halbieren und auf dem Blattsalat anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratener Weisswurststrudel Auf Linsensalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte