Gebratener Seeteufel auf Safrangurken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Strauchtomaten
  • 1 Basilikumstiel vielleicht mehr
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 6 Scheiben Safrangurken oder evtl. ein kleines bisschen mehr siehe sep. Rezept
  • 350 g Seeteufelfilet
  • Mehl (zum Bestäuben)
  • 1 Knoblauchzehe (ungeschält)
  • 4 Thymian (Zweig)
  • 1 EL Süssrahmbutter

Die Strauchtomaten blanchieren, häuten, entkernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden. Die Paradeiser mit Salz, Essig, Pfeffer, den frisch gehackten Basilikumblätter und drei Viertel von dem Olivenöl mischen.

Den Seeteufel in etwa 60g schweren Medaillons portionieren, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Mehl bestäuben und in einer Bratpfanne auf beiden Seiten im übrigen Olivenöl mit dem angedrückten Knoblauch und dem Thymian gemächlich leicht knusprig rösten.

In der Zwischenzeit die Safrangurken samt Bratensud in einem Kochtopf erwärmen. Die Gurkenscheiben auf eine tiefe Platte legen, die Seeteufelmedaillons daraufsetzen und die Tomatenvinaigrette gleichmässig darüber gleichmäßig verteilen.

Den Gurken-Safran-Bratensud mit der Süssrahmbutter aufmixen und nur den Schaum darübergeben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratener Seeteufel auf Safrangurken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche