Gebratener Seebarsch mit Rote-Bete-Salatsauce auf Rettichgemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 lg Seebarschfilet
  • 1 Rote Rüben
  • 6 Weisse, schmale Rettiche
  • 2 EL Himbeeressig
  • 1 Schalotte
  • 30 g Butter, in kleinen Stückche
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • 1 Erdapfel

Die gut gewaschene, geschälte und halbierte Rote Rüben in einem halben l Salzwasser etwa eine Stunde machen. Anschliessend kleinwürfelig schneiden. Das rot gefärbte Wasser weiter kochen, bis es nur mehr etwa einen Deziliter ergibt. Die fein gehackte Schalotte gemeinsam mit dem Himbeeressig dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Soße wird dann mit eiskalten Butterstückchen aufgeschlagen.

Erdapfel mit dem Hobel reiben. Die Raspeln dann frittieren. Die Rettiche in Wasser machen, bis sie weich sind (sechs bis zehn min).

Das Seebarschfilet in vier kleine Teile schneiden. Diese auf jeder Seite kurz anbraten.

Rettich auf die beiden Teller gleichmäßig verteilen, die Seebarschfilets darauf legen und die Rote-Bete-Salatsauce darüber gießen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratener Seebarsch mit Rote-Bete-Salatsauce auf Rettichgemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche