Gebratener Saibling mit Knoblauchkräuterbutter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stk. Saiblingsfilets (etwas größer, frisch)
  • 1 Stk. Zitrone (Saft)
  • Salz
  • 125 g Teebutter
  • 1 Handvoll Kräuter (nach Belieben z.B. 7-Kräutermischung TK)
  • 5 Stk. Knoblauchzehen
  • Mehl (zum Wenden)
  • Öl und Butter (zum Braten)

Für den gebratener Saibling mit Knoblauchkräuterbutter frische Saiblingsfilets beidseitig mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz würzen.

In einer Pfanne Öl und ein Stück Butter erhitzen.

Die Saiblinge auf der Hautseite im Mehl wenden, in die Pfanne geben und auf kleinerer Flamme braten. So wird er am saftigsten.

Wenn man sich nocht nicht ganz sicher ist, ob der Fisch ganz durch ist, einfach eine Gabel nehmen und an der dicksten Stelle vom Fisch vorsichtig beim Fleisch dazwischengehen und schauen ob er noch an einer Stelle roh ist. Sonst auf die zarte Fleischseite wenden und kurz anbraten und schnell wieder umdrehen. (Für solche, die auf Nummer sicher gehen wollen)

Für die Knoblauchkräuterbutter die Teebuter in einen kleineren Topf geben und schmelzen lassen. Die Knoblauchzehen pressen und mit den Kräutern zur Butter geben - gut umrühren und fertig. Wer will kann noch ein wenig Zitrone und Salz zur Verbesserung dazugeben. Das ist aber Geschmackssache.

Zu dem gebratenem Saibling mit Knoblauchkräuterbutter passen Petersilienerdäpfel oder Salzkartoffeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Gebratener Saibling mit Knoblauchkräuterbutter

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 27.04.2014 um 07:18 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche