Gebratener Lammspiess auf Couscous-Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Lammlachs
  • 12 Scheiben Bauchspeck
  • 2 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 10 Oliven
  • 250 g Couscous
  • 3 Paprikas grün, rot, gelb
  • 3 Paradeiser
  • 3 Jungzwiebel
  • 3 Minze (Zweige)
  • 2 Zitronen
  • 4 EL Öl (kaltgepresst)
  • 6 EL Zitronen (Saft)
  • 0.5 Teelöffel Knoblauchsalz
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitungszeit circa 20 min:

Oliven halbieren, Lammlachs abgekühlt abschwemmen, trocken reiben, in Medaillons schneiden und mit Bauchspeck umwickeln. Rote Zwiebeln von der Schale befreien, vierteln und abwechselnd mit den Lammmedaillons auf Spiesse stecken. Paprikas abspülen, Kerngehäuse entfernen und fein würfelig schneiden. Paradeiser abziehen, Kerne herausnehmen und ebenfalls würfelig schneiden. Frühlingszwiebeln abspülen und in Ringe zerteilen, Minze abspülen und grob zerteilen.

Couscous nach Packungsanleitung gardünsten und auskühlen. Später Frühlingszwiebeln, Paradeiser, Paprikas und Minze darunter mengen, Öl, Saft einer Zitrone, Knoblauchsalz dazugeben, alles zusammen gut mischen und mit Pfeffer nachwürzen. Öl erhitzen, Spiesse mit Pfeffer würzen und auf beiden Seiten rösten. Oliven dazugeben und kurz mit angehen. Couscous-Blattsalat auf Tellern anrichten, die Spiesse anlegen, Oliven ringsum gleichmäßig verteilen und mit Zitronenscheibchen ausgarnieren.

1057 Kcal - 75 g Fett - 37 g Eiklar - 58 g Kohlenhydrate - 4, 5 Be Nährstoffquotient: 21

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Gebratener Lammspiess auf Couscous-Salat

  1. krokotraene
    krokotraene kommentierte am 15.12.2015 um 20:04 Uhr

    Was bitte ist Lammlachs?

    Antworten
    • mtutschek
      mtutschek kommentierte am 16.12.2015 um 08:23 Uhr

      Kernmuskel des Rückens von Schlachttieren. Dieser Fleischteil ist Bestandteil des Rippenstücks oder Kotelettstrangs. Das Fleich ist sehnenfrei, hat eine fasrigere und trockenere Struktur als Filetfleisch. Mit kulinarischen Grüßen - Die Redkation

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche