Gebratener Kaisergranat mit Bruschetta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Bruschetta:

  • 400 g Paradeiser
  • 5 Knoblauchzehen
  • 8 EL Olivenöl
  • 8 Scheiben Ciabatta
  • Salz
  • Pfeffer
  • 12 Basilikumblätter

Kaisergranat:

  • 5 Knoblauchzehen
  • 5 Petersilie (glatt)
  • 12 Kaisergranate
  • 8 EL Olivenöl
  • 0.5 Zitrone (Schale davon)
  • Salz
  • Pfeffer

1. Für die Bruschetta die Paradeiser blanchieren (überbrühen), abschrecken, häuten, der Länge nach vierteln, entkernen und in 1/2 cm große Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und mit 5 El Olivenöl in ein schmales hohes Gefäß (z. B. Litermass) Form und mit dem Schneidstab fein zermusen.

2. Das übrige Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen, die Brotscheiben einfüllen und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun anbraten. Später das Knoblauchöl dazugeben und das Weissbrot noch mal darin auf die andere Seite drehen.

3. Weissbrot auf eine Platte Form und mit den Tomatenwürfeln gleichmässig belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Basilikumblättern überstreuen.

4. Für den gebratenen Kaisergranat die Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken.

Kaisergranate abtrocknen.

5. Das Olivenöl in einer großen Bratpfanne erhitzen. Die Krustentiere darin von allen Seiten bei mittlerer Hitze 3-4 min rösten. Nach 2 min Knoblauch und Zitronenschale dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Saft einer Zitrone und Petersilie dazugeben und alles zusammen auf einer Platte anrichten. Mit Bruschetta zu Tisch bringen.

Nährwerte

Fett in g: 50

Kohlenhydrate in g: 25

Dauer der Zubereitung

45 min

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratener Kaisergranat mit Bruschetta

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche