Gebratener Kabeljau mit Brandade und Grünem Stangenspargel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Brandade:

  • 250 g Stockfisch
  • 50 g Schalotten (fein, gewürfelt)
  • 150 g Erdäpfeln
  • 50 g Butter (eventuell mehr)
  • 1 EL Parmesan (frisch gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer

Senfsauce:

  • 100 ml Fischfond
  • 2 EL Krem double
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 sm Dill (Bund)
  • 2 EL Scharfer, grobkörniger Senf

Spargel:

  • 400 g Stangenspargel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Kabeljau:

  • 140 g Kabeljaufilet mit Haut (vorbestellen!) je Per
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Rosmarin
  • 1 Thymian
  • 1 sm Knoblauchknolle (frisch)
  • Meersalz (grob)

Freuen Sie sich auf dieses feine Spargelrezept:

Brandade:

Stockfisch für 24 Stunden in kaltes Wasser legen, dabei das Wasser nach Belieben ein- bis zweimal wechseln. Daraufhin mit kaltem Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen, abschütten, kühl abschwemmen und von Neuem aufwallen lassen. Anschliessend den Fisch in feine Stücke zerpflücken. Die Schalotte in ein wenig Butter andünsten. Die Erdäpfeln von der Schale befreien, in Salzwasser machen, abschütten und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Die Butter in einem Töpfchen erhitzen, den Schaum abschöpfen und sie leicht braun werden lassen. Alle Ingredienzien miteinander zu einem Püree mischen und nachwürzen.

Sauce:

Fischfond zum Kochen bringen, Krem double und Crème fraîche hinzfügen und alles zusammen auf 1/3 machen. Erst kurz vor dem Servieren den feingehackten Dill und den Senf unterziehen. Beides sollte nicht mehr machen.

Stangenspargel:

Den Stangenspargel an den Enden ein Stücke klein schneiden und vielleicht im unteren Teil von der Schale befreien (ist meist nicht nötig). In einer großen Bratpfanne Öl und Butter erhitzen, den Stangenspargel darin anbraten und würzen.

Nun den Deckel auflegen und bei geringer Temperatur noch fünf min ziehen.

Kabeljau:

Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen. Rosmarin und Thymian und die angeschnittene Knoblauchknolle hinzfügen. Den Kabeljau auf der Haut knusprig anbraten. Anschliessend im aufgeheizten Backrohr bei 150 °C noch etwa 10 bis 15 Min. ziehen. Der Fisch sollte innen noch ein kleines bisschen glasig sein, dann schmeckt er am besten. Erst zum Schluss mit ein kleines bisschen grobem Meersalz würzen.

Zum Servieren die Brandade auf vier Teller gleichmäßig verteilen. Den Grünen Stangenspargel oben anlegen, die Sauce drum herum gießen und die Kabeljaufilets mit der Haut nach oben auf das Püree setzen.

Tipp: Das Gericht schmeckt auch sehr gut ohne Sauce. Ausserdem kann man es noch mit Thymian und Rosmarin garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gebratener Kabeljau mit Brandade und Grünem Stangenspargel

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 22.04.2014 um 05:32 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche