Gebratener Chicorée mit Knoblauchgarnelen und Basilik ...

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Chicorée
  • 12 Krebsschwänze (ss 20 - 25 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1.5 Paradeiser
  • 1 EL Basilikumblätter
  • 6 Champignons
  • 1.5 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Teelöffel Butterschmalz
  • 0.5 Ministangenbrot
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer

1. ) Chicorée der Länge nach in drei Teile schneiden und den Stiel ein wenig ausschneiden.

2. ) Paradeiser abziehen, entkernen und in grobe Filets schneiden.

3. ) Knoblauchzehe häuten und wie ebenso das Basilikum in feine Scheibchen schneiden.

4. ) Krebsschwänze von der Schale befreien, putzen und den Darm entfernen.

5. ) Champignons mit Küchenpapier abraspeln und in Scheibchen schneiden.

1. ) Rapsöl in beschichteter Bratpfanne erhitzen, Chicorée auf beiden Seiten gemächlich rösten und mit Jodsalz und Pfeffer würzen.

2. ) Krebsschwänze in erhitzter Bratpfanne mit Rapsöl rösten, Knoblauch dazu und mit Jodsalz und Pfeffer würzen.

3. ) Tomatenfilets leicht in Butterschmalz anschwenken, Basilikum dazu und mit Jodsalz und Pfeffer würzen.

4. ) Mit Balsamessig löschen und unter niedriger Hitze reduzieren (kochen).

Anrichten:

Chicorée auf der Tellermitte anrichten, Paradeiser darauf gleichmäßig verteilen, obenauf Knoblauchgarnelen setzen und mit Kräutersträusschen garnieren.

Dazu Stangenbrot zu Tisch bringen.

(Weitere Rezepte der Fitness-Küche und viele Informationen rund um Ernährung finden Sie unter www. Cma. De) : O-Titel : Gebratener Chicorée mit Knoblauchgarnelen und : : Basilikumtomaten

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratener Chicorée mit Knoblauchgarnelen und Basilik ...

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche