Gebratener Aal in Dillsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Stück Aale (Neusiedler-See-Aale)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 2 EL Mehl
  • 3 EL Butterschmalz
  • 60 ml Fischfond (oder Suppe)
  • 1 Messerspitze Sardellenpaste
  • 1/8 l Schlagobers (oder Schmand)
  • 1 EL Dille (fein gehackt)

Aal in Stücke von ca. 3 bis 4 cm Länge portionieren, salzen, pfeffern, reichlich mit Zitronensaft beträufeln und anschließend mit Mehl stauben. Butterschmalz in der Pfanne schmelzen lassen und die Aalstücke darin auf mittlerer Hitze allseitig braten, bis sie nach etwa 8 bis 10 Minuten gar sind. Aalstücke aus der Pfanne heben und warm stellen. Verbliebenes Fett abgießen und den Bratenrückstand mit Fischfond oder Suppe ablöschen. Sardellenpaste und Obers bzw. Schmand einrühren. Alles auf mittlerer Flamme leicht einkochen lassen, bis eine sämige Sauce entsteht, fein gehackte Dille dazugeben und alles noch einmal abschmecken. Den Aal auf einer heißen Platte anrichten und entweder mit der Dillsauce umgießen oder die Sauce extra reichen. Als Beilagen empfehlen sich Salzerdäpfel und grüner Salat mit heißen Speckgrammeln.

Tipp

Dazu passt am besten ein Gläschen kräftiger burgenländischer Chardonnay.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Gebratener Aal in Dillsauce

  1. Francey
    Francey kommentierte am 06.11.2015 um 08:58 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. hsch
    hsch kommentierte am 08.02.2014 um 18:58 Uhr

    ist schon was Feines

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche