Gebratene Zanderfilets mit Zucchini und Paradeisern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Paradeiser an der Kuppe kreuzweise einritzen und ca. 20 Sekunden in kochendes Wasser geben. Kalt abschrecken, Haut abziehen, vierteln, entkernen und in Würfel (Concassé) oder Streifen schneiden (Dosenparadeiser grob hacken und abtropfen lassen). Zucchini 2-3 Minuten blanchieren (überbrühen) und abschrecken. Mit der Schale der Länge nach vierteln, entkernen und blättrig schneiden. Zanderfilet mit Salz und Zitronensaft würzen und nach Belieben kurz in griffigem Mehl wenden. In nicht zu heißem Öl auf der Hautseite ca. 5-6 Minuten anbraten, wenden und noch kurz in der Pfanne lassen. Zander aus der Pfanne nehmen und auf heißen Tellern anrichten. In die heiße Pfanne noch etwas Öl geben, darin die Zucchini kurz anrösten, Paradeiser dazugeben, mit Salz, Knoblauch und Thymian würzen, kurz durchschwenken und über den Zander geben.

Tipp

BEILAGENEMPFEHLUNG: Salzerdäpfel

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Gebratene Zanderfilets mit Zucchini und Paradeisern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche