Gebratene Sardinen mit Eisbergsalat und Kräuterdressing

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 8 Sardinen (frisch)
  • 1 Peporoni
  • 1 Eisbergsalat
  • 1 Ei
  • 125 ml Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Senf (scharf)
  • 0.5 Bund Blattpetersilie
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 0.5 Bund Estragon
  • 1 Teelöffel Ingwer
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Olivenöl

Die Sardinen schuppen, ausnehmen, spülen und abtrocknen.

Peporoni entkernen und sehr fein würfelig schneiden.

Den Eisbergsalat in vier Teile schneiden, dass der Stiel das Ganze zusammenhält. Dann unter fliessendem Wasser die Salatviertel abspülen.

Das Ei mit Essig, Gemüsesuppe, Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl, Schnittlauch, Petersilie, Senf und Estragon in einen Handrührer Form und gut zermusen.

Mit Zucker, Salz und Pfeffer die Vinaigrette nachwürzen. Sie sollte dick und kremig sein, wenn sie zu dünn ist, muss noch ein wenig Öl untergemixt werden.

In einer heissen Bratpfanne mit Olivenöl die Fische mit Peporoni und Ingwer auf beiden Seite jeweils 2 min anbraten.

Die Fische anrichten, mit dem Bratensaft beträufeln und den Eisbergsalat mit dem Kräuterdressing dazu anbieten.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gebratene Sardinen mit Eisbergsalat und Kräuterdressing

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 19.04.2014 um 15:18 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche