Gebratene Rebhühner - Perdreaux R“tis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rebhühner
  • 4 Weinblätter
  • 4 Speckschnitten
  • 4 Brotscheiben; (1/2 cm dick)
  • 150 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitrone
  • Cognac

Die Rebhühner kurz vor dem Zubereiten erst rupfen, ausnehmen und die Leber noch mal hineintun. Mit ein wenig Cognac absengen, die Hälse zurechtschneiden und dressieren, d. H. die Halshaut zusammennähen und die Rebhühner mit einem festen Bindfaden umwickeln. Gut mit Butter bestreichen, erst ein Weinblatt, dann den Speck auf die Brustseite legen und zweimal in 5 cm Abstand umwickeln.

Die Rebhühner in die Bratschüssel legen, mit zerflossener Butter begiessen und in die sehr heisse Bratröhre schieben. Wenn der Speck kross geworden ist, auf die andere Seite drehen. Nach 10 bis 12 Min. Speck und Weinblätter entfernen und die Rebhühner weiter rösten; mittelgrosse Tiere brauchen bei guter Ofenhitze insgesamt 20 min. Während des Bratens nicht begiessen! Die Rebhühner herausnehmen und die Sauce mit 1 bis 2 Löffeln Wasser verdünnen.

Butter in einer Bratpfanne goldgelb werden, die Brotscheiben hineintun und bei kleiner Flamme gemächlich von beiden Seiten braun werden lassen. Auf die gut vorgewärmte Platte legen und die Rebhühner darauflegen, nachdem man den Bindfaden entfernt hat.

Die Sauce in eine ebenfallls vorgewärmte Sauciére zu Tisch bringen.

Converted by Morc

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratene Rebhühner - Perdreaux R“tis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche