Gebratene Perlhuhnbrust mit Linsen und süsssauer eingelegtem Kürbis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Eingelegter Kürbis:

  • 500 g Kürbis (geschält)
  • 400 ml Rotweinessig
  • 200 ml Wasser
  • 250 g Zucker
  • 10 g Ingwer
  • 2 Nelken
  • 1 Lorbeergewürz
  • 5 Pfefferkörner

Linsen:

  • 100 g Linsen (rot)
  • 80 g Linsen
  • 100 ml Geflügelfond
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 EL Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Butter (kalt)

Perlhuhnbrust:

  • 4 Perlhuhnbrüste
  • 50 g Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Knoblauch (Knolle)
  • 3 Thymian (Zweig)
  • 2 Rosmarin (Zweig)
  • 2 EL Honig (circa)

Garnitur:

  • Blattpetersilie

Den Kürbis in dicke Streifchen schneiden. Alle Ingredienzien miteinander durchrühren, aufwallen lassen und die Kürbisstreifen zufügen. Von Neuem aufwallen lassen. Dann die Kürbisstreifen im Bratensud abkühlen.

Die Linsen getrennt in Wasser nicht zu weich machen. Herausnehmen und gut abrinnen. Die grünen Linsen brauchen etwa Doppelt so lange wie die roten Linsen, bis sie gar sind. Die gegarten Linsen miteinander vermengen. Mit dem Geflügelfond aufstellen, 2 bis 3 El Kürbismarinade zufügen. Die Lorbeerblätter und den Balsamicoessig beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Eiskalten Butterstückchen binden (montieren).

Die Brüste in heissem Butterschmalz auf der Hautseite scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Thymian, Knoblauch, Umdrehen und Rosmarin beifügen und die Hautseite mit Honig bepinseln. Im aufgeheizten Backrohr bei 180 °C in in etwa 5 bis 8 min fertig gardünsten. Kurz bevor sie gar sind, die Brüste mit der Hautseite nach oben unter dem Backofengrill knusprig rösten. Die Brüste herausnehmen und in etwa 5 min abgedeckt ruhen.

Die Kürbisstreifen aus der Marinade nehmen, zu den Linsen Form und beides lauwarm anrichten. Die Perlhuhnbrüste aufschneiden und darauf zu Tisch bringen.

Alles zusammen mit gezupfter Petersilie garnieren.

.html

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gebratene Perlhuhnbrust mit Linsen und süsssauer eingelegtem Kürbis

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 18.04.2014 um 15:15 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche