Gebratene Parasole

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Parasole
  • Rapsöl
  • Salz

Für gebratene Parasole die Parasole säubern (nicht waschen) und Stängel entfernen. Hüte, die schon ganz ausgebreitet sind, im Ganzen lassen.

Ansonsten so schneiden, dass die Stücke flach liegen können. Rapsöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Parasole mit der Lamellenseite nach unten einlegen.

Langsam bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Wenn erforderlich, etwas Öl nachgießen. Die Pfanne sollte nie ganz trocken sein.

Wenn die Lamellenseite fertig ist, die Pilze kurz wenden und die Oberseite wärmen. Auf keine Fall Farbe nehmen lassen, sonst wird der Parasol bitter.

Auf ein Küchenpapier legen und die Lamellenseite etwas salzen. Gebratene Parasole sofort servieren.

Tipp

Am besten isst man gebratene Parasole mit Toast und evt. einem Dip. Auch mit Bratkartoffeln schmecken sie vorzüglich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
14 2 0

Kommentare14

Gebratene Parasole

  1. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 26.08.2016 um 18:46 Uhr

    Schmecken immer super- ist ein schnelles einfaches Rezept-Nur nehmen wir Sonnenblumenöl-

    Antworten
  2. miimii
    miimii kommentierte am 22.08.2016 um 15:08 Uhr

    Ah schön eine Erinnerung an meine Kindheit, wurde allerdings immer mit Butter angebraten...sehr lecker!

    Antworten
  3. Docati
    Docati kommentierte am 30.10.2015 um 16:01 Uhr

    Klingt gut - werd ich ausprobieren ;)

    Antworten
  4. mai83
    mai83 kommentierte am 20.09.2015 um 18:20 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 19.09.2015 um 19:32 Uhr

    Immer herrlich- ebenso gebratene Edelreizker oder Perlpilze- leider wqar der Sommer hier bei uns im Ländle zu trocken-vielleicht bringt der Herbst noch was

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche