Gebratene Nudeln mit Spinat an Knoblauchrahm

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Schmale grüne Nudeln
  • Salz
  • 400 g Frischer Blattspinat bzw. (circa)
  • 250 g Blattspinat (tiefgekühlt)
  • 2 Paradeiser
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butter
  • 25 g Pinienkerne oder Mandelstifte
  • 300 ml Rahm
  • Pfeffer

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

Die Nudeln in ausreichend kochend heissem Salzwasser al dente gardünsten. Abschütten und ausführlich unter kaltem Wasser abschrecken, damit sie nicht zusammenkleben.

Während die Nudeln machen, den Spinat ausführlich abspülen und abrinnen. Die Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, abschälen, diagonal halbieren, entkernen und klein würfeln. Mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen. Den Knoblauch enthäuten und in feine Scheiben schneiden.

In einem Wok oder einer Pfanne mit hohem Rand die Hälfte der Butter zerrinnen lassen. Den Spinat einfüllen, sparsam mit Salz würzen und nur gerade so lange weichdünsten, bis er zusammenfällt. In ein Sieb abschütten und ein kleines bisschen auspressen.

Restliche Butter in die Bratpfanne Form. Knoblauch und Pinienkerne oder Mandelstifte darin anbraten. Mit dem Rahm löschen. Diesen um gut einen Drittel kochen.

Tomatenwürfel zum Rahm Form und ein bis zwei Min. mitköcheln. Daraufhin Nudeln und Spinat einrühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und alles zusammen nur noch gut heiß werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratene Nudeln mit Spinat an Knoblauchrahm

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche