Gebratene Lammschulter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Entbeinte Lammschulter (ca. 1000 g)
  • 20 g Butter (oder Öl)
  • 2.5 Stengel Thymian
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 Dünne Scheibchen durchwachsener Speck
  • 30 g Öl
  • 250 ml Rindsuppe
  • 2 Köpfe Endiviensalat
  • 20 g Butter

Die Lammschulter unter kaltem Wasser abschwemmen und mit Küchenrolle abtrocknen. Die Öffnung der Schulter mit der Butter oder mit Öl bestreichen und den gewaschenen und trockenen Thymian einfüllen. Etwas Salz und Pfeffer darüberstreuen und die Schulter aufrollen. Mit einem Baumwollfaden binden. Die Speckscheiben in einem Bratentopf auslassen. Das Öl dazugeben, den Braten einfüllen und von allen Seiten anbraten. Das Fleisch sodann rundherum mit Salz und Pfeffer überstreuen. Etwas Rindsuppe aufgießen, den Kochtopf abdecken und bei mittlerer Hitze 90 min dünsten. Zwischendurch immer nochmal Rindsuppe aufgießen und den Braten auf die andere Seite drehen.

Den Endiviensalat reinigen, abspülen und abrinnen.

Salzwasser in einem Kochtopf aufwallen lassen, den Endiviensalat einfüllen und 4 min blanchieren. Anschließend auf ein Sieb Form und abrinnen. Anschließend in grobe Streifchen schneiden.

Die Butter in einer Bratpfanne schmelzen, Endivienstreifen hinzfügen, mit Salz und Pfeffer würzen und 8 bis 10 min bei kleiner Temperatur sautieren. Das Fleisch aus dem Kochtopf nehmen und auf eine vorgewärmte Platte Form. Etwas klare Suppe in den Bratentopf gießen und den Bratensatz unter Rühren loskochen. Bratenfond durch ein Sieb passieren, in einem anderen Kochtopf auffangen und vielleicht mit ein kleines bisschen Schlagobers verfeinern. Den Braten aufschneiden, auf vorgewärmte Teller Form, mit der Schmorflüssigkeit begießen und den Endiviensalat und Salzkartoffeln dazu anbieten.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratene Lammschulter

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche