Gebratene Lammkeule Mit Haricots Verts Und...

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1 Lammkeule von 2 kg
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Butter
  • 250 g Röstgemüse (Karotten und Zwiebeln 3:1)
  • Salz
  • Pfeffer

Für Die Bohnen:

  • 1200 g Fisolen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 80 g Butter
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 0.5 Teelöffel Frische Bohnenkrautblättchen, gehackt

Für Die Kroketten:

  • 800 g Heisse, trockene Erdäpfeln
  • 3 Eidotter
  • 20 g Butter (zerlassen)
  • Muskat
  • Salz

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Man nehme eine schöne, junge Lammkeule, mache an den Knochenansaetzen einen kleinen Einschnitt und schiebe jeweils eine Knoblauchzehe hinein. Man begiesse die Keule in der Bratpfanne mit ausreichend brauner Butter, und lasse sie im aufgeheizten Herd bei 250 Grad etwa 15-20 min rösten. Daraufhin reduziere man die Temperatur auf 200-180 Grad und brate weitere 40 bis 45 min. Während des Schmorens die Keule des öfteren mit dem Bratfett begiessen. 20 min vor Ende der Garzeit gebe man das Röstgemüse zu.

Man nehme frische grüne Böhnchen und koche sie in wenig gesalzenem Wasser weich. Verwendet man Konserven, so schütte man sie auf auf ein Sieb, lasse das Wasser gut ablaufen und übergiesse sie dann mit kochend heissem Wasser. Dadurch verlieren sie jeglichen Büchsengeschmack. Man gebe die gut abgetropften "Haricots" in die leicht gebräunte Butter und lasse sie darin heiß werden, pfeffere und salze. Man bestreue sie bei dem Anrichten mit der Petersilien-Bohnenkraut-Mischung.

Man drücke die gekochten Salzkartoffeln durch den Quetscher, verarbeite sie mit der Butter sowie den Eidotter zu einem feinen Teig, würze mit Salz und einer Spur Muskatnuss. Man forme daraus kleine Bällchen und backe sie in heissem steigenden Fett (170-180 °C 1, 5 min), bis sie sich aufplustern und eine schöne braune Farbe annehmen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gebratene Lammkeule Mit Haricots Verts Und...

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 24.06.2015 um 05:58 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche