Gebratene Lachsforellenstreifen Auf Lattich

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 lg Lattich
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 50 ml Noilly Prat (oder Weisswein)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Kerbel; oder glattblaet trige Petersilie
  • 400 g Lachsforellenfilets entgrätet und enthäutet
  • 4 EL Olivenöl

Den Lattich rüsten (küchenfertig vorbereiten, z. B. schälen, holzige Teile und Schmutz entfernen), d. H. unschöne Blätter entfernen und den Stiel wegschneiden. Darauf in etwa 1 cm breite Streifchen schneiden. Die Zwiebel von der Schale befreien und klein hacken.

In einer mittleren Bratpfanne die Butter zerrinnen lassen. Die Zwiebel darin hellgelb weichdünsten. Den Lattich beigeben und kurz mitdünsten. Mit dem Noilly Prat beziehungsweise Weisswein löschen. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und bei geschlossenem Deckel nur gerade knackig weichdünsten.

In der Zwischenzeit Kerbel beziehungsweise Petersilie grob hacken. Die Lachsforellenfilets in breite Streifchen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer beschichteten Pfanne im heissen Olivenöl kurz auf beiden Seiten rösten. Den Kerbel beziehungsweise die Petersilie darüberstreuen. Den Fisch auf dem Lattichgemuese anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratene Lachsforellenstreifen Auf Lattich

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche