Gebratene Krebsschwänze mit Curry-Kokosnuss-Bananensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Bananen
  • Butter
  • 1 Pk. Croissantteig
  • Currypulver
  • Geflügelbrühe
  • Knoblauch
  • 1 Becher Kokosmilch
  • Olivenöl
  • 1 Peporoni
  • Pfeffer
  • Staubzucker
  • Rosmarin
  • Riesengarnelen
  • Salz
  • 2 Zucchini

Rosmarin anbraten, ein kleines bisschen würzen und Butter zugeben, später von der Schale entfernen. Die Kokosmilch in einen Kochtopf Form, ein kleines bisschen Geflügelbrühe, Salz und Pfeffer, Curry, ein Stück der Peporoni und einen Teil der geschnittenen Banane zugeben. alles zusammen zermusen. Die Zucchini in Spalten schneiden, rechts und links rösten und auf einen Teller anrichten.

Aus dem Croissantteig, Herzen ausstechen auf dem Blech aufbacken. Mit ewas Staubzucker überstreuen.

aus dem Valle Central in Chile.

Tipp: Das Fruchtfleisch von jungen, kleinen Zucchini ist deutlich zarter als das von größeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Gebratene Krebsschwänze mit Curry-Kokosnuss-Bananensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte