Gebratene Krebsschwänze mit Cashewnüssen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Schwierigkeitsgrad:

  • mittel

V O R B E R E I T U N G:

  • 5 Min.

Zubereitung:

  • 5 Min.
  • 2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 1 EL Stärkemehl
  • 1 Prise zucker (feinkristall)
  • 450 g Riesengarnelen
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 1 Porree (Porree)
  • 125 g Broccoliröschen
  • 1 Orangefarbene Paprika; gewürfelt
  • 75 g Cashewnüsse (ungesalzen)

Sauce:

  • 175 ml Fischfond
  • 1 EL Stärkemehl
  • 1 Prise Chilisauce
  • 2 Teelöffel Sesamöl
  • 1 EL Reiswein (chinesisch)

Nährwertangaben:

  • Kalorien.............406 Eiklar................31 g Kohlehydrate..........13 g Zucker.................3 g Fett..................25 g gesättigte Fettsäuren..4 g

Ein tolles Fischrezept zum Selbermachen:

Knoblauch, Stärkemehl und Zucker in einer Backschüssel vermengen.

Die Krebsschwänze abschälen und ihren Darm entfernen. In die Mischung untermengen und gut darin wälzen.

Das Pflanzenöl in einem vorerhitzten Wok erhitzen und die Garnelenmischung dazugeben. Bei hoher Temperatur 20 bis 30 Sekunden anbraten, bis die Krebsschwänze rosa sind. Die Krebsschwänze mit einem Wok-Wender herausheben, auf Küchenrolle abrinnen und für später zur Seite stellen.

Porree, Brokkoli und Paprika in den Wok Form und 2 Min. anbraten.

Für die Sauce den Fischfond, das Stärkemehl, die Chilisauce (nach Belieben), das Sesamöl und den chinesischen Reiswein in eine kleine Backschüssel Form. Gut durchrühren. Die Sauce gemeinsam mit den Cashewnüssen in den Wok Form. Die Krebsschwänze noch mal zufügen und 1 Minute erhitzen.

Die angebratenen Krebsschwänze auf einen vorgewärmten Servierteller geben und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratene Krebsschwänze mit Cashewnüssen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche