Gebratene Krebsschwänze auf Knoblauchnudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 90 g Penne rigate
  • 1 Teelöffel Knoblauch
  • 4 Krebsschwänze
  • Olivenöl (zum Braten)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Zucchini
  • 20 ml Olivenöl
  • 1 EL Schalotten (gewürfelt)
  • 5 Cherrytomaten
  • 40 g Oliven (entsteint)
  • 1 Teelöffel Thymian (Blätter)
  • 70 ml Schlagobers
  • Chili (frisch gemahlen)
  • 10 g Parmesan (gehobelt)
  • 1 EL Blattpetersilie, in Streifchen geschnitte

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Die Nudeln in Salzwasser al dente zubereiten, abseihen und abrinnen. Die Knoblauchwürfel in Öl rösten, die Nudeln hinzfügen, durchschwenken und nachwürzen. Die Krebsschwänze abschälen, entdarmen, abspülen und abtupfen. In Olivenöl mit der Knoblauchzehe anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Bratöl zu den Nudeln Form.

Die Zucchini abspülen, in Stifte schneiden und in der Bratpfanne mit Olivenöl rösten. Die Schalottenwürfel mit in die Bratpfanne Form und leicht anbräunen. Die Zucchini aus der Bratpfanne nehmen und ebenfalls zu den Nudeln Form.

Die Paradeiser sowie die Oliven mit den Thymianblättern in die Bratpfanne Form, mit dem Schlagobers löschen und kurz zum Kochen bringen. Die Nudeln mit den Zucchinischeiben sowie den Krebsschwänze in der Bratpfanne durchschwenken und mit Salz, Pfeffer und Chili nachwürzen.

Servieren: Die Nudeln mit der Sauce auf einem Teller anrichten und die Krebsschwänze dekorativ darauf gleichmäßig verteilen. Mit ein wenig gehobeltem Parmesan und Blattpetersilie überstreuen und zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratene Krebsschwänze auf Knoblauchnudeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche