Gebratene Kalbsleber mit Balsamicozwiebeln und Bohnen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Scheiben Kalbsleber (á 150g)
  • 2 Schalotten
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 100 ml Gemüsesuppe
  • 100 ml Milch
  • 200 g Weisse Bohnen (Konserve)
  • 1 Paradeiser
  • 0.5 Bund Jungzwiebel
  • 4 Zweig Oregano
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Teelöffel Gehackten Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

(circa 35 min):

Schalotten, weisse und rote Zwiebel abschälen und in Spalten zerteilen. Paradeiser abziehen, entkernen, klein würfeln. Jungzwiebel putzen und in Rollen schneiden. Die Kalbsleber in ein kleines bisschen Milch einlegen.

Leber auf Küchenpapier gut abtrocknen und in heissem Olivenöl auf beiden Seiten kurz anbraten. Den abgezupften Oregano zum Aromatisieren dazugeben und bei mässiger Temperatur durchziehen, folgend würzen.

Frühlingszwiebeln angehen*, Bohnenkerne dazugeben, Paradeiser und Rosmarin dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln und Schalotten glasig dünsten*, Honig dazugeben, leicht karamellisieren, mit Balsamessig löschen, mit klare Suppe auffüllen und einreduzieren.

Die Leber auf einem flachen Teller anrichten, Balsamicozwiebeln darüber Form, Bohnen daneben anhäufeln und mit Oregano ausgarnieren.

(*= ein klein bisschen andünsten, kurz anbraten - Bemerkung der Erfasserin des Rezeptes)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratene Kalbsleber mit Balsamicozwiebeln und Bohnen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche