Gebratene Jakobsmuscheln mit Paradeiser-Vanille-Salatsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Paradeiser
  • 0.25 Teelöffel Gemahlene Vanille (Bioladen)
  • 0.5 Teelöffel Dijonsenf
  • 1 EL Estragonessig
  • 1 EL Traubenkernöl
  • 1 Teelöffel Kerbel
  • 1 Teelöffel Dill (gehackt)
  • 1 Teelöffel Estragon
  • Koriander (gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 Jakobsmuscheln plus Muschelschalen (beid Fischhändler)
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • Kerbel und Dill zum Anrichten

1. Paradeiser kreuzweise einschneiden und mit heissem Wasser begießen. Kurz stehen, häuten, vierteln, entkernen und sehr klein hacken.

2. Senf, Vanille, Paradeiser, Estragon-Kerbel, Traubenkernöl, Essig, Dill und Estragon durchrühren, mit 1 Prise Koriander, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

3. Jakobsmuscheln abspülen, abtrocknen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen, die Muscheln darin von jeder Seite 2 Min. rösten.

4. Muschelschalen abspülen, abtrocknen, jeweils 1 Jakobsmuschel hineinsetzen. Salatsauce darüber träufeln und mit Kräutern bestreut zu Tisch bringen. Köstlich dazu: Olivenbrot.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gebratene Jakobsmuscheln mit Paradeiser-Vanille-Salatsauce

  1. BiPe
    BiPe kommentierte am 07.02.2016 um 22:52 Uhr

    Vormals ausgekratzte Vanilleschoten dienen dabei auch sehr gut.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche