Gebratene Jakobsmuscheln im malaysischen Gewürzsüppchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für das Gewürzsüppchen:

  • 3 EL Sesamöl
  • 1 Stück Zwiebel (gehackt)
  • 1 Stück Tomate (gehackt)
  • 1 Stück Zitronengrasstängel (gehackt)
  • 3 Blätter Kaffir-Limetten
  • 1 EL Koriandergrün
  • 1 TL Currypulver
  • 2 Stück Sternanis
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 60 ml Weißwein
  • 400 ml Fischfond
  • 100 ml Kokosmilch
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 EL Kurkuma
  • Fleur de Sel
  • Pfeffer (weiß, aus der Mühle)
  • 4 EL Obers (geschlagen)
  • 2 EL Butter (kalt)
  • 1 Stück Karotte (klein, in dünne Streifen geschnitten)
  • 50 g Rettiche (weiß, in dünne Streifen geschnitten)
  • 1 EL Tomatenwürfel
  • Schnittlauch

In einem Topf Zwiebel, Tomate und Gewürze im Sesamöl anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und kurz reduzieren. Den Fischfond, Kokosmilch und Schlagobers zugießen, Kurkuma einstreuen. Die Suppe ohne Deckel 30 Minuten bei kleiner Hitze köcheln. Mit Fleur de Sel und weißem Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Durch ein Sieb passieren und erneut zum Kochen bringen. Mit einem Schneebesen die kalten Butterstückchen unterrühren. Das geschlagene Obers einrühren. In Suppentellern anrichten. Die Jakobsmuscheln salzen und in heißem Olivenöl von allen Seiten scharf anbraten. Je 2 Muscheln in die Suppe legen, mit Gemüsestreifen, Tomatenwürfeln und Schnittlauch garnieren.

Dieses Rezept wurde zur Verfügung gestellt von: Nina Sotriffer
www.neubeck.at

Nähere Infos zum Sesamöl finden Sie unter: www.die-feinsten-essenzen.com

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare6

Gebratene Jakobsmuscheln im malaysischen Gewürzsüppchen

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 24.07.2015 um 00:08 Uhr

    mmh

    Antworten
  2. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 28.02.2015 um 14:15 Uhr

    Klingt köstlich

    Antworten
  3. karolus1
    karolus1 kommentierte am 01.01.2015 um 07:55 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 23.11.2014 um 11:40 Uhr

    wunderbares Rezept

    Antworten
  5. Eintopf48
    Eintopf48 kommentierte am 03.12.2013 um 12:07 Uhr

    tolles Rezept, auch wenn man eine Einladung hat. Kam prima an.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche