Gebratene Graugans mit Kohlsprossen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Graugans:

  • 1 Stk Graugans (ca. 1,8 kg, küchenfertig)
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1/2 Liter Rotwein (trocken)
  • Gewürze ((Thymian, Rosmarin, Lorbeerblätter, Wacholderbeere)
  • Wildsalz
  • Pfeffer
  • Hagebuttenmarmelade
  • Honig
  • Butter (etwas, eiskalt)
  • 1 Stk. Zwiebel

Für die Kohlsprossen:

  • 1/2 kg Kohlsprossen
  • 5 dag Selchspeck
  • Salz
  • 1 EL Butter

Für die Graugans mit Kohlsprossen die Gans innen und außen und waschen und gründlich mit Küchenkrepp trocken tupfen.

Danach die Gans innen und außen kräftig mit Wildsalz und Pfeffer einreiben. Das Backrohr auf 200 °C vorheizen. In der Zwischenzeit das Suppengrün waschen, putzen und grob schneiden.

Die Zwiebel schälen und grob würfeln. Den Boden eines großen Bräters mit etwas Öl bepinseln, geschnittenes Suppengrün und Zwiebel einschichten und den Rotwein darüber gießen. Die Gans auf das Gemüsebett setzen.

Deckel aufsetzen und die Gans ca. 2 1/2 Stunden zugedeckt im Rohr braten. Zwischendurch immer wieder mit etwas Bratensatz übergießen.

20 Minuten vor Ende der Bratzeit Deckel abnehmen und die Gans mit Honig bepinseln. Deckel aufsetzen und fertig braten. Die Kohlsprossen waschen, putzen und den Strunk kreuzförmig einschneiden.

In kochendem Salzwasser bissfest kochen und eiskalt abschrecken. In einer Pfanne die Butter schmelzen und den in Streifen geschnittenen Selchspeck anbraten.

Hitze reduzieren, Kohlsprossen zugeben und warmhalten. Die Gans aus dem Bräter heben und warm stellen. Bratensaft durch ein feines Sieb abseihen und in einem Kochtopf nochmals kurz aufkochen.

Topf von der Herdplatte nehmen, 1-2 EL Hagebuttenmarmelade einrühren und mit kalten Butterstückchen binden. Die Gans tranchieren und gemeinsam mit den Kohlsprossen auf Tellern anrichten.

Gänsebraten mit etwas Bratensaft übergießen.

Tipp

Zu Graugans mit Kohlsprossen passen in Butter geschwenkte Schupfnudeln und ein kräftiger Rotwein. Wer keine Kohlsprossen mag, ersetzt sie durch ein anderes beliebiges Gemüse.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Gebratene Graugans mit Kohlsprossen

  1. cp611
    cp611 kommentierte am 05.02.2016 um 09:40 Uhr

    Am besten noch im Holzofen!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche