Gebratene Ente

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Die ausgenommene Ente kurz waschen und innen sowie außen mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Majoranzweig sowie Orangen oder Äpfel in die Bauchhöhle geben und die Öffnung mit einem Rouladenspieß verschließen.

Besonders fette Enten mit einem scharfen Messer kreuzweise auf der Brust einschneiden, dabei aber nur in das Fett, nicht in das Fleisch schneiden. In einem großen Bräter oder in einer Pfanne die Ente in heißem Öl zuerst auf den beiden Brustseiten und dann auf Schenkeln und Rücken gut anbraten.

Auf einem Rost oder Fettgitter im vorgeheizten Rohr bei ca. 150 °C 1,5-2 Stunden braten. Dabei ein tiefes Backblech mit etwas Wasser unterstellen.

Kurz vor Garungsende die Ente eventuell mit etwas Honig und ganz wenig gutem Balsamessig oder Apfelbalsamessig bepinseln und bei höherer Temperatur (200 Grad) schön knusprig braten.

Herausheben und je nach Belieben erst bei Tisch tranchieren.

Tipp

Besonders große Enten können auch zuerst langsam in Salzwasser gekocht (etwa 75 Minuten) und anschließend bei 200 °C noch 45 Minuten gegrillt oder gebraten werden.
BEILAGENEMPFEHLUNG: Rotkraut und Semmelknödel

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 0 0

Kommentare14

Gebratene Ente

  1. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 24.02.2016 um 22:09 Uhr

    Mir ist eine Semmelfülle mit Pilzen und Leber lieber

    Antworten
  2. Uttenhofen
    Uttenhofen kommentierte am 25.12.2015 um 10:46 Uhr

    bruzzelt grad im Rohr

    Antworten
  3. Romy73
    Romy73 kommentierte am 24.12.2015 um 09:17 Uhr

    gut gelungen

    Antworten
  4. Andy69
    Andy69 kommentierte am 24.12.2015 um 08:54 Uhr

    toll

    Antworten
  5. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 10.12.2015 um 13:43 Uhr

    sieht wunderbar aus

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche