Gebratene Ente mit Gemischten Knödeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Ente:

  • 0.5 Zwiebel
  • 0.5 Apfel
  • 1 Bauernente (etwa 2 1/2 kg)
  • Salz
  • Pfeffer

Sauce:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 100 g Knollensellerie
  • 1 Teelöffel Staubzucker
  • 1 Teelöffel Paradeismark
  • 400 ml Rotwein
  • 400 ml Geflügelbrühe
  • 1 Majoran (Zweig)
  • 1 Petersilie (Zweig)
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 2 Scheiben Knoblauch
  • 3 Orangen (unbehandelte Schale)
  • 30 g Butter (kalt)

Gemischte Knödel:

  • 1 sm Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 1.5 Semmeln (vom Vortag)
  • 160 ml Milch
  • 60 g Hartweizengriess
  • 400 g Erdäpfeln; gekocht und durchgedrückt
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Teelöffel Salbeiblätter frisch gehackt
  • Majoran (gerebelt)

1. Die Zwiebel von der Schale befreien, den Apfel abspülen und beides in grobe Würfel schneiden. Backrohr auf 140 °C vorwärmen. Von der Ente die Flügelknochen sowie den Hals klein schneiden, innen und aussen abspülen, abtrocknen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Die Bauchhöhle mit dem Zwiebel- Apfel-Gemisch befüllen und mit einem Schaschlikspiess verschließen.

Die gefüllte Ente in eine Reine setzen, ein Viertel l Wasser aufgießen und im Herd ungefähr 2 1/2 Stunden gardünsten. Fett zwischendurch abschöpfen und zur Seite stellen.

2. Das Gemüse für die Sauce von der Schale befreien und ca. 1 cm große Würfel schneiden. Von der Ente Brüste und Keulen herauslösen und aus den Keulen den Oberschenkelknochen entfernen. Die Fülle wegwerfen. Die Karkassen mit Flügelknochen und Hals klein hacken.

3. In einer tiefen Bratpfanne den Staubzucker hell karamellisieren, Knochen und Paradeismark hinzfügen und andünsten. Mit einem Drittel des Weins löschen, sirupartig kochen und den Vorgang zweimal wiederholen. Das Gemüse zufügen und mit klare Suppe aufgiessen. Aufkochen, von dem Küchenherd nehmen und 20 Min. ziehen.

Durch ein feines Sieb abschütten und auf 1/3 reduzieren. Petersilie, Majoran, Ingwer, Knoblauch und Orangenschalen hinzfügen und noch kurz darin ziehen. Die Gewürze entfernen, ein klein bisschen Entenfett und Butter in die Sauce verquirlen und mit Salz nachwürzen.

4. Für die Knödel die Schale der Zwiebel entfernen, kleinwürfelig schneiden und im Öl glasig andünsten. Die Semmeln in schmale Scheibchen schneiden. Die Milch aufwallen lassen, unter Rühren den Griess zufügen und I Minute leicht wallen. Die Erdäpfeln mit den Brötchenscheiben, dem Griessbrei, dem Ei und den Zwiebeln vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Salbei und Majoran zufügen und das Ganze zu einer formbaren Menge zubereiten.

Mit feuchten Händen kleine Knödel daraus drehen und in leicht siedendem Salzwasser fünfzehn Min. gardünsten.

5. Die Entenbrüste und -keulen mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und unter dem Bratrost auf der mittleren Schiene knusprig rösten. Entenbrüste mit der Sauce und den Knödeln auf Tellern anrichten. Dazu passt Selleriesalat.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Gebratene Ente mit Gemischten Knödeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche