Gebratene Dorade in Küchenkräuter-Limettenöl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Doraden (à circa 350 g)
  • 400 g Neue Erdäpfeln (4 Stück)
  • 280 g Spitzpaprika, gelb (4 Stück)
  • 480 g Strauchtomaten (8 Stück)
  • 8 EL Basilikumpesto
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 2 Limetten
  • 1 EL Butterschmalz
  • Kerbel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1.5 EL Limettenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zubereitungszeit circa 35 min:

Die ausgenommenen und gesäuberten Doraden mit einer Messerspitze vier mal an der Haut einschneiden, dann mit Petersilie befüllen und mit Meersalz und Pfeffer würzen. Paprika halbieren, entkernen und putzen. Erdäpfeln putzen und in Ecken schneiden. Den Paradeiser 1/4 Deckel klein schneiden, aushöhlen und mit Pesto befüllen. Limette der Länge nach halbieren und in Scheibchen schneiden. Paradeiser und Paprika mit ein kleines bisschen Olivenöl in eine Bratpfanne setzen und im Herd bei 160 °C kurz gardünsten.

Dorade in Limettenöl auf beiden Seiten kross rösten. Kartoffelecken in Butterschmalz auf beiden Seiten goldgelb rösten und würzen. Dorade auf einem tiefen ovalen Teller anrichten, Erdäpfeln, Paprika und Paradeiser mit ansetzen und mit Kerbelsträusschen garnieren.

Nährwert je Person Nährwert je Person 628 Kcal - 29 g Fett - 67 g Eiklar - 23 g Kohlenhydrate - 1 Be Nährstoffquotient: 18 Nährstoffquotient:

Der Nährstoffquotient (Nq) zeigt an, in welcher Masse wichtige Mikronährstoffe wie Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente in einem Gericht vorhanden sind. In die Berechnung fliessen diejenigen Mikronährstoffe ein, die ständig von unserem Körper benötigt werden: Magnesium, Kalium, Calcium, Eisen, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin B9 (Folsäure) und Vitamin B1 (Thiamin). Auf einer Skala von 1 bis 25 können Sie ablesen, wie hoch die Mikronährstoffdichte in einem Gericht ist. Basis sind die Nährstoff-Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Ein Nq von 25 bedeutet, dass der tägliche Bedarf an Mikronährstoffen mit dem Gericht gedeckt wird.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratene Dorade in Küchenkräuter-Limettenöl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche