Gebratene Asianudeln mit Maishuhn, Erdnüssen und Koriander

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Maishuhnbrueste, a 160- 180g
  • 0.5 Salatgurke
  • 1 Paprika
  • 1 Chilischote (entkernt)
  • 1 Porree
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Shitake-Schwammerln
  • 100 g Sojasprossen
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Pk. Eiernudeln
  • 1 Pk. Ungesalzene, geschälte Erdnüsse (ca. 150 g)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Sojasauce
  • Sesamöl

Die Maishuehnchenbrust in Streifchen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend in einer heissen Bratpfanne mit Erdnussöl von beiden Seiten scharf anbraten. Zum Abtropfen auf Küchenrolle legen.

Eiernudeln in kochend heissem Wasser gar machen und abschütten. Chilischote, Paprika, Knoblauch, Porree und Schwammerln in schmale Scheibchen schneiden. Sesamöl erhitzen. Das geschnittene Gemüse anbraten und mit Sojasauce löschen. Nudeln dazugeben.

Die Gurke abschälen, das Kerngehäuse entfernen und grob reiben. Den Koriander hacken. Die Erdnüsse grob zerkleinern.

Zum Schluss die gebratenen Hühnchenstreifen, die geraspelten Gurken, den Koriander, Sojasprossen und die zerkleinerten Erdnüsse in die Bratpfanne dazugeben und durchschwenken.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratene Asianudeln mit Maishuhn, Erdnüssen und Koriander

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche