Gebratene Apfelschnitze mit Glühwein-Schokoladen-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Sauce:

  • 1.5 EL Staubzucker Masse anpassen
  • 125 ml Rotwein (kräftig)
  • 1 Splitter Zimtrinde
  • 1 Sternaniszacken
  • 0.25 Vanilleschote
  • 2 Kardamomkapseln
  • 1 Zitronenschale (Streifen)
  • 1 Streifchen Orangenschale unbehandelte Zitrusfrue
  • 1 Scheiben Ingwer
  • 1 EL Butter
  • 1 Teelöffel Zartbitterschoholade gehackt

Für Die Apfelspalten:

  • 3 Äpfel
  • 1 EL Butter

Für Den Sauerrahmschaum:

  • 3 EL Milch
  • 3 EL Schlagobers
  • 2 EL Sauerrahm
  • Zitronen (Saft)
  • 1 Teelöffel Zucker

Für die Sauce den Staubzucker in einer Bratpfanne bei geringer Temperatur hell karamellisieren. Mit dem Rotwein löschen und auf zwei Drittel kochen. Den Zimt, den Sternanis, die Vanilleschote, die Kardamomkapseln, die Zitronen- und Orangenschale und den Ingwer zufügen. Die Butter und die Schoko in die Sauce Form und darin zerrinnen lassen. Die Gewürze und die Schalen nach drei bis fünf Min. noch mal entfernen.

Für die Apfeispalten die Äpfel abspülen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in schmale Spalten schneiden. Die Spalten in einer anderen Bratpfanne bei geringer Temperatur in der Butter auf beiden Seiten kurz anbraten und von dem Küchenherd nehmen.

Für den Sauerrahmschaum die Milch, das Schlagobers, die Sauerrahm, ein paar Spritzer Saft einer Zitrone und den Zucker in einen hohen Rührbecher Form und mit dem Handmixer aufmixen.

Zum Servieren die Glühweinsauce auf aufgeheizten tiefen Tellern anrichten und die Apfelschnitze darauf gleichmäßig verteilen. Den Sauerrahmschaum mit dem Handmixer ein weiteres Mal kurz aufschäumen, darüber träufeln und nach Geschmack mit Minze- beziehungsweise Melisseblättern garnieren.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebratene Apfelschnitze mit Glühwein-Schokoladen-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche