Gebeiztes Essigbrat`l

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Beize:

  • 250 ml Rotweinessig
  • 250 ml Weißwein
  • 100 g Petersilienwurzel
  • 200 g Zwiebeln
  • 150 g Karotten
  • 100 g Sellerieknolle
  • 3 Gewürznelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • Pfefferkörner

Für die Beize Petersilwurzel, Karotten, Sellerie und Zwiebeln grob schneiden. Mit Essig, Wein, 250 ml Wasser, Nelken, Lorbeer und Pfeffer aufkochen. Auskühlen lassen und über das Schweinefleisch gießen, sodass es bedeckt ist. An einem kühlen Ort 2 Tage stehen lassen. Dann das Fleisch herausnehmen und trockentupfen. Mit Salz, zerdrücktem Knoblauch und Pfeffer gut einreiben. In heißem Schweineschmalz von allen Seiten anbraten. Das Fleisch in eine Kasserolle geben und im Bratrückstand die gut abgetropften Gemüsestücke aus der Beize anrösten. Mit Rindsuppe aufgießen und alles über das Fleisch gießen. Zugedeckt im vorgeheizten Backrohr ca. 90 Minuten bei 180 °C schmoren lassen. Sobald das Fleisch weich ist, herausnehmen und tranchieren. Den Bratenrückstand durch ein Sieb passieren, falls notwendig, mit etwas mit Wasser angerührtem Mehl eindicken. Mit Salz und Zucker abschmecken, einige Butterflocken einrühren und das aufgeschnittene Essigbrat’l damit anrichten.

Tipp

Krenstruckl (s. Rezept) und buntes Gartengemüse (s. Rezept) als Beilage.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare3

Gebeiztes Essigbrat`l

  1. Birmchen
    Birmchen kommentierte am 30.12.2014 um 07:38 Uhr

    super

    Antworten
  2. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 28.05.2014 um 06:30 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 08.08.2013 um 11:59 Uhr

    Empfehlenswert

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche