Gebeizter Barsch mit Fenchel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Wolfsbarsch (ca 1 kg)
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 3 EL Rohrzucker
  • 3 EL Salz (grob)
  • 1 Fenchelknolle (mit viel Grün)
  • 1 Säuerliche Marille
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Am Vorabend: Sie sich den Wolfsbarsch von dem Fischhändler schuppen und filetieren - die Haut sollte dranbleiben. Zu Hause den Fisch von Neuem auf Gräten inspizieren: Die übrig gebliebenen am besten mit einer kleinen Z= ange oder evtl. einer Grätenpinzette herausziehen. Fenchelsamen und Pfeffer im Moer= ser zerstoßen, dann mit Zucker und Salz auf den Fischfilets verteil= en.

In einer flachen Backschüssel bei geschlossenem Deckel eine Nacht lang im Kühlschrank beizen.= Den Wolfsbarsch vor dem Schlafengehen einmal auf die andere Seite drehen.

Morgens Vor Der Arbeit: Fenchelgrün hacken, die Knolle in hauchdünne Sc= heibe schneiden (am leichtesten geht das mit einem Gurkenhobel). Marille klein würfelig schneiden und gemeinsam mit den Fenchelscheiben in einen Behälter befüllen= . Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Fischfilets abwa= schen, abtrocknen und mit Fenchelgrün überstreuen. Zwei Filets mit einem langen, scharfen Küchenmesser in Scheibchen schneiden und auf dem Gemüse anrichten. Mit Weissbrot dienieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebeizter Barsch mit Fenchel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche