Gebeizte Lachsforelle M. Salatherzen In Limetten-Joghurt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Gebeizte Lachsforelle:

  • 600 g Lachsforellenfilets
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Pökelsalz, von dem Metzger
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0.5 Bund Dillspitzen
  • 1 Bund Basilikum (Blätter, gehackt)
  • 1 Limette (Saft davon)
  • 25 g Kaviar

Salatherzen:

  • 150 g Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0.5 Limette (Saft davon)
  • 10 Salatherzen von Salaten der Saison

1. Forellenfilets aneinander auf eine große Platte mit hohem Rand legen und vielleicht vorhandene Gräten mit der Pinzette vorsichtig herausziehen.

2. Die Filets mit Zucker, Pökelsalz und Pfeffer überstreuen, Limettensaft darüber träufeln. Die Küchenkräuter darüber streuen und mit Frischhaltefolie bedecken.

3. Ein Brett auf die Forellenfilets legen und mit Gewichten beschweren. Den Fisch im Kühlschrank 24 Stunden durchziehen. Später die Filets auf die andere Seite drehen und wiederholt beschwert weitere 24 Stunden beizen.

4. Anschliessend Küchenkräuter und Gewürze von den Forellenfilets vorsichtig entfernen und die Fische mit Küchenrolle trocken reiben.

5. Die Filets mit einem Lachsmesser diagonal in schmale Scheibchen schneiden, jeweils drei der Länge nach aneinander legen und zu Blumen zusammenrollen. Mit Kaviar garniert auf Serviertellern anrichten.

6. Aus Salz, Pfeffer, Joghurt, Limettensaft und Dillspitzen eine Sauce rühren. Die Salatherzen hineintauchen und auf den Tellern hübsch arrangieren. Sala mit Salatsauce dazu zu Tisch bringen.

Beizzeit: zwei Tage

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebeizte Lachsforelle M. Salatherzen In Limetten-Joghurt

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche