Gebeizte Forelle Mit Dillsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Forelle
  • 2 Bund Dill (gehackt)
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Cognac

Dillsauce:

  • 4 EL Senf (scharf)
  • 1 Teelöffel Senfpulver
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL Weinessig
  • 5 EL Salatöl
  • 4 EL Dill (gehackt)

Forelle unter fliessendem kaltem Wasser abschwemmen, abtrocknen, in zwei Längshälften teilen, das Rückgrat entfernen, die Forelle entgräten. Die eine Hälfte der Forelle mit der Haut nach unten in eine Schale legen. Dill darauf gleichmäßig verteilen. Salz, Zucker und Pfeffer mischen und über den Fisch streuen, nach Geschmack mit Weinbrand beträufeln. Die andere Fischhälfte mit der Haut nach oben darauf legen, mit Aluminiumfolie überdecken, darauf ein Brett (grösser als der Fisch) legen, mit z.B. 2 bis 3 geschlossenen, gefüllten Konservendosen gleichmässig be schweren. Die Forelle an einem abkühlen Ort 2 bis 3 Tage stehenlassen, ab und zu mit der sich sammelnden Beize begiessen. Die Forelle aus der Beize nehmen, abtrocknen, enthäuten, die Forellenfilets auf einer Platte anrichten.

Für die Dillsauce: 4 El scharfer Senf, 1 Tl Senfpulver, 3 El Zucker, 2 El Weinessig, 5 El Salatöl, 3 El gehackter Dill

Senfpulver, Senf, Zucker und Weinessig gut durchrühren und nach und nach das Öl darunter geben, Dill gut einrühren und zum Fisch zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gebeizte Forelle Mit Dillsauce

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 10.04.2014 um 15:36 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche