Gebeizte Ente

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Ente, küchenfertig; 2 bis 2, 5 kg
  • 1 Teelöffel Wacholderbeeren
  • 1 Teelöffel Senfkörner
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Meersalz (grob)
  • 700 g Rote Rüben
  • Salz
  • 1000 g Schwarzwurzeln
  • 40 g Butter
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 400 ml Geflügelfond
  • 1 EL Senf (grob)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 100 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • 500 ml Wasser

1. Die Ente von innen und aussen spülen, abtrocknen. Gewürze und Meersalz im Mörser zerstoßen. Die Ente von innen und aussen damit einreiben und abgedeckt über wenigstens sechs Stunden einmarinieren.

2. Die Marinade aussen abraspeln. Die Ente auf den Bratrost des Backofens legen und im aufgeheizten Herd (200 °C /Gas Stufe 3) ungefähr 60-70 min rösten. Eine Saftpfanne mit dem Wasser unter den Bratrost schieben.

3. In der Zwischenzeit Rote Rüben abspülen und in leicht gesalzenem Wasser ca. 45 min machen. Schwarzwurzeln abspülen, abschälen, kleinschneiden und in ca. Der Hälfte der Butter ca. 20 min weichdünsten.

4. Die Rote Rüben abziehen und in Scheibchen schneiden. Übrige Butter zerrinnen lassen. Rote Rüben darin schwenken. Das Gemüse heisshalten, vor dem Servieren mit gehackter Petersilie überstreuen.

5. Für die Soße den Bratenfond durch ein Sieb gießen und entfetten. Den Bratensud mit Geflügelfond und Senf aufwallen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Sauerrahm bzw. Crème fraiche kurz vor dem Servieren unterziehen.

6. Die Ente mit Sauce und Gemüse zu Tisch bringen. Dazu passen Rösti.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebeizte Ente

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche