Gebackenes Stubenküken mit Sauce Tartare

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Stubenküken (500 g ausgelöst; in Brust, Keule und Flügel zerteilt)
  • Mehl
  • 2 Eier
  • Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Fett (zum Ausbacken)

Marinade:

  • 3 EL Joghurt
  • 3 EL Sauerrahm
  • 1 Prise Paprika
  • 2 Petersilie (Stängel)

Sauce Tartare:

  • 40 g Eidotter
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Prise Essig
  • 220 g Öl
  • 10 sm Kapern
  • 2 Sardellen
  • 140 g Essiggurken
  • 30 g Schalotten
  • 2 Eier (hartgekocht)
  • 1 EL Sauerrahm
  • Zitronen (Saft)
  • Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Der Trick: Durch die Marinade wird das Fleisch mürber und bekommt eine leicht säuerliche, erfrischende Note.

Sauerrahm, Paprika und Petersilie einlegen. Daraufhin trocknen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, mit Mehl, Eiern und Bröseln panieren. Für die Sauce aus Essig, Eidotter, Senf und Öl eine Majo machen. Mit Salz und Pfeffer nicht zu herzhaft nachwürzen. Gurken, Kapern, Sardellen, Schalotten, Eiklar und Eidotter getrennt klein hacken und mit Sauerrahm unter die Majo Form. Mit Salz, Pfeffer und ein kleines bisschen Saft einer Zitrone nachwürzen. Zum Schluss den fein geschnittenen Schnittlauch dazugeben. Die Stubenkükenteile in einer Bratpfanne mit genügend Fett goldgelb fertig backen und mit der Sauce tartare zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebackenes Stubenküken mit Sauce Tartare

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche