Gebackenes Rindsfilet mit Kräutern und Gemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Portionen Rindsfilet à 250g (am besten dicke
  • Mittelstücke)
  • 2 Zucchini (mittelgross)
  • 12 Schalotten
  • 8 Knoblauchzehen
  • 250 g Champignons
  • 20 sm Erdapfel (gekocht)
  • 100 g Butter
  • 4 Zweig Rosmarin
  • 4 Zweig Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • 1 Tasse Kalbsfond, vielleicht

Erdäpfeln machen, schälen und der Länge nach halbieren. Zucchini in rund 4 cm lange Stückchen schneiden und diese dann sechsteln.

Schalotten von der Schale befreien und halbieren. Knoblauch von der Schale befreien. Die Champignons abraspeln und jeweils nach Grösse halbieren beziehungsweise vierteln.

Eine Bratpfanne trocken erhitzen, 3 El Olivenöl hinein Form und die Rinderfilets von beiden Seiten anbraten. Nach dem Anbraten mit Salz und ausreichend Pfeffer würzen. Knoblauch, Schalotten, Zucchini und Champignons hinzfügen, eine Minute mit anbraten und dann ebenfalls würzen.

Darauf die Filets mit Thymian und Rosmarin belegen und auf jedes ein Butterflocken Form. Die Bratpfanne jetzt in den auf 200 Grad aufgeheizten Herd Form (12 min für 250 g schwere Filets, 20 min für 300 g schwere Filets).

Anschließend die Bratpfanne aus dem Herd nehmen und die Filets wenigstens 10 Min. ruhen. Unmittelbar vor dem Anrichten das Fleisch noch mal rund 5 Min. rundum nachbraten, in einer zweiten Bratpfanne auch das Gemüse.

Den Bratensaft in einen kleinen Kochtopf Form und mit dem Quirl ein kleines bisschen kalte Butter hineinrühren. Abschmecken. (Wer mehr Sauce mag, gibt noch ein Häferl Kalbsfond hinzu.) Anrichten: In die Mitte jedes Tellers gebackenes Rindsfilet Form. Champignons, Zucchini, Erdäpfeln, Schalotten und Knoblauch um das Fleisch herum gleichmäßig verteilen. Etwas Sauce über das Fleisch Form, den Rest als Streifchen um das Gemüse herum. Mit Rosmarin- und Thymianzweigen dekorieren.

Getränk: Ernst Brusberg empfiehlt einen herzhaft-fruchtigen Rotwein aus Italien,

Dieser Wein sollte an heissen Sommertagen ein wenig kühler gereicht werden (15 Grad ).

n. Html

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebackenes Rindsfilet mit Kräutern und Gemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche