Gebackenes Ei mit getrüffeltem Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 200 g Blattspinat
  • Butter (zum Anschwitzen)
  • 4 cl Schlagobers (flüssig)
  • 1 Schuss Trüffelöl
  • 1 EL Obers (geschlagen)
  • Salz
  • Pfeffer

Für das gebackene Ei:

  • 1 Stück Ei
  • 1 Schuss Essig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Mehl (zum Panieren)
  • 1 Stück Ei (zum Panieren)
  • Semmelbösel (zum Panieren)
  • Öl (zum Backen)

In einem Topf Wasser mit einem Schuss Essig aufkochen. Das Ei einlegen und 4 Minuten kochen. Herausheben, mit kaltem Wasser abschrecken und behutsam schälen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Vorsichtig in etwas Mehl wenden, durch das verquirlte Ei ziehen und in Semmelbröseln wälzen. In einer kleinen Pfanne ausreichend Öl erhitzen und das Ei darin schwimmend goldgelb backen. Herausheben und auf Küchenkrepp trockentupfen.
Den Spinat waschen, in 5 mm breite Streifen schneiden und in etwas geschmolzener Butter anschwitzen. Schlagobers zugießen. Mit Salz, Pfeffer und Trüffelöl abschmecken. Nochmals kurz aufkochen lassen und unmittelbar vor dem Anrichten geschlagenes Obers unterheben.
Spinat auf einem vorgewärmten Teller anrichten und das gebackene Ei darauf setzen.

Tipp

Wer sich davor scheut, das empfindliche wachsweiche Ei zu schälen und zu panieren, der brate einfach ein Spiegelei doppelt, d. h. auf beiden Seiten, und setze es dann auf den getrüffelten Spinat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Gebackenes Ei mit getrüffeltem Spinat

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 23.07.2015 um 23:19 Uhr

    mmh

    Antworten
  2. danan
    danan kommentierte am 01.02.2015 um 13:06 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche