Gebackener Schinken Mit Ringelblumen-Glasur

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 2250 g Schinken (geräuchert)

Glasur:

  • 50 g Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Teelöffel Senfpulver
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 4 EL Milch
  • 1 Tasse Ringelblumenblaetter

Im 17. Jahrhundert waren für Schinken- und Fleischglasuren Ringelblumenblaetter und Veilchen üblich.

Räucherschinken 24 Stunden in kaltem Wasser einlegen. Wasser mindestens zwei- bis dreimal wechseln, Schinken abdecken.

Herd auf 180 Grad vorwärmen. Schinken in Bratform legen mit ungefähr 225 ml Wasser. Braten, pro halbem Kilo 45 min. In der Hälfte der Bratzeit auf die andere Seite drehen.

Den Schinken 30 Min. stehenlassen. Folie entfernen, Rinde noch warm klein schneiden.

Fett mit rautenförmigen Schnitten versehen, Schinken in die Bratform zurückgeben, diesmal ohne Wasser.

Glasurzutaten miteinander mischen und über den Schinken aufstreichen. Herd auf 200 Grad aufheizen und wiederholt 10 min rösten.

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebackener Schinken Mit Ringelblumen-Glasur

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche